sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.

Frohe Weihnachten – Merry Christmas

13 Kommentare

In wenigen Tagen, an Weihnachten, werde ich mich wieder auf den Weg machen, um für 6 Wochen mit der Hilfsorganisation German Doctors in Mathare Valley, dem zweitgrössten Slum Nairobis, in unserer dortigen Ambulanz chirurgisch zu arbeiten. Da ich auch in den letzten beiden Jahren dort war, ist es inzwischen ein schon ein wenig vertrauter Ort. Ich bin froh, dass Weihnachten nicht abhängig ist von der Menge der selbst gebackenen Plätzchen oder einem geschmückten Baum, sondern vielmehr das Fest, an dem Gott selbst sich auf den Weg in unsere krisengeschüttelte Menschenwelt gemacht hat. Er war sich nicht zu schade, in einem ärmlichen Stall geboren zu werden, fernab jeder Hightechmedizin, ja nicht mal eine Hebamme war zugegen, geschweige denn von Schmerzmitteln oder Ultraschallgeräten. Stattdessen das eine oder andere Schaf neben dem harten Lager auf dem Boden (kein Bett!) und ein gänzlich unerfahrener Ehemann… na, man kann das gedanklich noch ein wenig weiter spinnen und merkt: ein Slum mit einem Einzugsgebiet mit 400.000 Menschen in katastrophalen Lebensbedingungen ist genau der richtige Ort, um Weihnachten (und die Zeit drumherum) zu verbringen…

Bei Interesse an dieser Arbeit findet sich allerlei Infomaterial unter                     https://www.german-doctors.de/de/projekte-entdecken/nairobi

oder meine Einsatzberichte aus den letzten Jahren unter den entsprechenden Stichworten hier im blog. Wenn die Internetlage angemessen ist, werde ich auch wieder von vor Ort berichten.

Bis dahin: frohe Weihnachten Euch allen!

In a few days, on Christmas, I will be on my way to Mathare Valley in Kenia again to work as a surgeon with the NGO German Doctors for 6 weeks. It is my third time in that place so it is already a bit familiar. I am glad that Christmas does not depend on sugarcanes, beautiful ornaments in a tree and familymeetings, but that the reason for the season is God almighty, who was born as a child in a barn, far away from any medical support, not even equipped with pain killers or a midwife. And imagine the sheep around the place on the floor (no bed!) and Joseph with no experience…However, you will admit, that a place like Mathare is exactly the right place for a doctor to spend the Christmas season in.

If you are interested in the work of German Doctors you will find further information on https://www.german-doctors.de/de/projekte-entdecken/nairobi 

and my own news from the last two years on this blog.

Until then, to all of you around the world: have a blessed Christmas season!

(und Danke an die Kollegin von German Doctors für das aussagekräftige Foto!)

 

Advertisements

13 Kommentare zu “Frohe Weihnachten – Merry Christmas

  1. liäbi sabine, ich wünsche dir schöne festtage und viel spass und eine gute zeit bei den armen. richte bitte an die küchencrew vom feedingcenter und rose einen lieben gruss aus.

  2. Deine Weihnachtsgeschichte. Ja, geh und hilf, Frau Doktor. Ich lese immer mit mehr Vergnügen als Verstörung deine Berichte aus dem Slum. Denn du schreibst uns von starken Menschen, du zeigst uns ihre Schönheit. Ich wünsche euch German Doctors, dass ihr die nötigen Hilfsmittel habt, und selbst gesund bleibt. Gute Reise! Gerda

  3. Auch dir frohe Weihnachten, liebe Sabine! Hab eine gute, segensreiche Zeit und komm gut wieder!

    Liebe Grüße Elke

  4. Liebe Sabine!
    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute für Dein „neues Abenteuer“. Und wie schon mal geschrieben: Dein Engagement in diesem Punkt findet meine größte Hochachtung. Ich bin froh, dass es solche wie Dich gibt.
    Alles Gute, viel Eindrücke, und ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße,
    Juergen

  5. Ich sehe schon die Apfelbäume wachsen… Alles Gute dir und herzlichen Dank für dein Beispiel!

  6. Dear Sabine, how I admire you!! I wish you nothing but goodness and how all the people are blessed you touched and are going to help this time!. I will tell you a little story: my father came from an incredible poor background and he was determined as a young man to break that circle of poverty. Hard work but also help from remarkable spirits like yourself and the organisations you work for, helped him to reach his goal! For my sisters and myself life got better each year. We had no want for anything! Now I am helping children in challenging circumstances (and believe me in the US it sadly can be very challenging) each week as a volunteer teacher to improve their schooling and enhance their chances in life. In thinking how grateful I am, I did a count how much people benefitted from the help my father got at the time. Becuase sometimes it feels its always to little and the world stays a dark place. But the help my father got, improved lives of 40 people from his direct family! We are three generations down the road, all his children and grand children and great grand children have good education, own houses, have jobs. He cried with pride when his first grand child, the first in the family graduated from university! She worked for while at the Peace Court in the Hague as a laywer..now how cool is that! Sabine, be safe and I am grateful there are people like you who go where its most needed and the odd are all against it. It’s YUO who makes a difference!! I will think of you in your plane on Christmas day and say a prayer for you! With lots of love, Johanna

    • Johanna, thank you so much for this tough but most encouraging story of true life. You are right: we struggle and don’t often see, if there is a change, but there are always tiny hints of hope and a better future, if we really have a close look. You are quite an encourager, sending good thoughts and sharing a precious story just to the other half of the world! Have a good and healthy Christmas season with those you love! Love, Sabine

  7. Liebe Sabine, ich wünsche dir eine gute Zeit in Nairobi, mögest du auch dort immer ein Lächeln finden.
    Herzliche Grüße und nur das Beste für dich
    Ulli

  8. Großartig das du das machst! Ich ziehe meinen imaginären Hut.
    Hab eine gute Zeit. Das ist Weihnachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s