sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Geburtstag?

Das Ei, an dem mein „Hofdichter“ und ich gerade brüten, ist eines für Geburtstage. In Leporelloform, mit guten Gedanken und Wünschen.

Vielleicht hat ja heute zufällig jemand Geburtstag? Daher erschient hier schonmal eine „Kostprobe“ (…und Lob. Und Tagesprojekt. Und Aufgabe. Ja, garnicht so einfach: bin ich dankbar für mich?):

Ein Tag ist dein Geburtstag / jedoch, was ist, was war,

was wird, das feiert weiter / mit dir das ganze Jahr.

Der Frühling schenkt dir Blumen / da reicht die Vase nicht

Der Sommer macht es hell dir / mit bestem Urlaubslicht

Der Herbst bringt süße Früchte / den Kuchen zu verziern,

Der Winter lässt die Hektik / ein Weilchen mal gefriern

Ein Tag ist dein Geburtstag / doch reicht kein Tag allein,

es, daß du lebst, zu feiern / dankbar für dich zu sein

(Hugo Ganslmayer, 2019)

Werbeanzeigen


6 Kommentare

Leporello!

Das Leporello ist da:

Die Leichtigkeit des Himmels – ein Leporello, das Mut macht

Gedichte von Hugo Ganslmayer, Bilder von Sabine Waldmann-Brun

Präsenz-Verlag, ISBN 9783945879726, 3,95 Euro


6 Kommentare

Frisch gedruckt

Vogelperspektiven – gute Wünsche, die beflügeln

Text: Rainer Haak, Bilder: Sabine Waldmann-Brun

Verlag am Eschbach 2019, ISBN 978-3-86917-683-3, 9 Euro


3 Kommentare

Book Art

Gerade habe ich einen Kurs in „Buchkunst“ geniessen können, es war wirklich ein grosser Spass, den ganzen Tag  mit Bild, Wort, Schrift und Form, sprich, Bindungsvarianten spielen zu können. Ich hatte schon lange ein Konzept im Sinn, das mit einem Vogel anfängt und ganz vielen aufhört, ein sich entwickelndes Miteinander der sehr Verschiedenen – dies ist die erste Umsetzung als Leporello, li. neben dem ganz rechts stehenden Cover sieht man die letzte Seite…

I just took a wonderful 4-day-lesson in „Book Art“, so much fun, to play all day with the combination of painting, sketching, writing, calligraphy and binding. For some time I had the idea of a visualisation of togetherness of the different, and this is the first variation, a leporello. The front page is on the right, the last page left of it, the story unfolds going in circle and introduces a new guest on every page…


3 Kommentare

The power of hope – Kraft der Hoffnung

Herbst ist Erntezeit – und der neu erschienene Kalender „Kraft der Hoffnung“ für 2019 ist in gewisser Weise ein Erntedank meiner Entwurfstätigkeit der letzten 20 Jahre in der Paramentenwerkstatt Knotenpunkt in Backnang. Zwölf meiner Paramente, die in dieser Zeit entstanden sind, jeweils im Duett mit Worten von Dietrich Bonhoeffer – also einem, der nicht locker gelassen hat, was das Festhalten an der Hoffnung und dem „Wie es sein sollte“ angeht… Dieses festliche Gewebe aus Farbe und Wort ist beim Präsenz-Verlag erschienen und dort (und im Buchhandel) erhältlich (www.praesenz-verlag.com).

Autumn is harvesttime – and the newly published calender for 2019 is kind of a thanksgiving of my work for the „Knotenpunkt“- workshop for ecclesiastical textiles in Backnang, Germany. My most beautiful paraments of the last 20 years are combined with the words of Dietrich Bonhoeffer, who is indeed someone who was faithful with his hope and belief (available at praesenz-verlag.com and the common booktraders).


2 Kommentare

Zeit/Time – Recycling…

Ein Stück festes Papier, ein Reststreifen vom Rand eines Aquarells, ein Fitzelchen von ausrangiertem Geschenkpapier, ein Wort, das für Kostbares steht und die Übersetzung, zum Merken…Daraus wird: eine Grusskarte!

A piece of good paper, folded, a leftover from the edge of a watercolorsketch, a tiny cut from wrapping paper, a word, standing for something precious, and the translation, to keep in mind…And this will be a card to be sent!