sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Wachs/Wax-Collage

Gehen in der Wüste / Walking in the desert

Am Wochenende hatte ich das Glück, drei Tage lang eine Technik ausprobieren zu können, bei der mithilfe von Wachs (das durch Bildbügeln flüssig wird) Papierelemente zusammen gefügt werden. Man muss gut planen, damit das Transparente in Schichten auch aufeinander passt und die Farben, die man kräftig haben möchte, nicht durch mehrere Wachsschichten abgeschwächt werden.  Es ist deutlich einfacher, mit Material auf Wasserbasis zu malen und zu schichten, war aber eine kostbare Erfahrung durch die ganz eigene Transparenz, die dabei entsteht !

Last weekend  lucky me was able to study painting and collage with wax. Paper with the applied wax is ironed, and in the fluid wax layers can be added. It is quite a challenge to plan in advance what will shine through where and which color should stay strong through the layers (I find it much easier to work with water soluble material). But it was also very rewarding because of the special delicacy of the transparent layers!

Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Skizzenbuch/Sketchbook Kenia

Three kings and dau on Lamu (having been there on christmas, people indeed were dressed beautifully, even on the beach…).

Drei Könige und Dau auf Lamu (wenn man an Weihnachten dort ist und die festlich gekleideten Menschen am Strand bewundern kann, begegnet einem schonmal der eine oder andere König…).


7 Kommentare

Skizzenbuch/Sketchbook Kenia

Farbnotiz zur 20-Jahrfeier von German Doctors in Nairobi: Lesung mit Sonnenschirm im Festgottesdienst unter freiem Himmel!

Colorsketch from the jubilee: 20 years of German Doctors in Nairobi! The reading for the sermon of the celebration’s church service under a blue sky and hot sun!

…mehr zum Projekt unter http://www.german-doctors.de


5 Kommentare

Auszeit am Meer

Ich höre:

warst du schon du musst unbedingt noch warum hast du nicht das muss man gesehen haben hast du auch dies das jenes und dann noch solches gesehen dieses museum und jenen berg und diese safari und den strand gegenüber und den jazzclub nimm doch ein boot und die city hierdadort

Ich bleibe an einem Ort, gehe täglich denselben taglangen Weg am selben Meer entlang und denke: nicht eine Minute später ist es noch der gleiche Ort, die Dynamik im Kleinen und Grossen ist überwältigend…

Ich sehe:

Das Farbenspiel des Sonnenlichts bis zum Abend

die Feinstrukturen im Sand

die Wellenlinienveränderungen

die Türkiswasserbrechungen mit Blau

das Sandgeriesel in verschiedenen Windinteraktionen

Eselaugen-Blicke

drei schwarze Akrobaten beim Radschlagen am Strand

Mütter im Tschador beim Schwimmen

Grünstrunkvarianten

Schattenformationen

das unverschämt fröhliche Rot eines Bootes

lachende, entspannte Einheimische beim Baden

Pflanzensterne

das Erblauen der Freitagsmoschee in der Abenddämmerung

und

das

Fliessen

der

Zeit

.

.

.

 


4 Kommentare

Die Jacarandabäume blühen – Jacaranda in blossom

Kleiner bunter Gruss nach Nairobi zu Yvonne, die sich freut, dass dort gerade die Jacarandabäume blühen (ein Fest in violett, das auch mich schon zu früheren Malrunden inspiriert hat)…

Colorful regards to Yvonne, who reports the first jacaranda blossoms in Nairobi!

 


Ein Kommentar

Kenia und seine Wahlen

Nachdem die Präsidentschaftswahl in Kenia in diesem Sommer zwar friedlicher als beim letzten Mal, aber dennoch mit Ausschreitungen, Verletzten und Toten über die Bühne gegangen ist, hat unsere German Doctors‘ Ambulanz im Mathare Valley Slum wieder geöffnet. Da der Slum als „hot spot“ für Auseinandersetzungen gilt mit seinen vielen dicht an dicht lebenden verschiedenen Ethnien, gab es zum Schutz der Mitarbeiter eine Schliessungszeit von 10 Tagen während der Hauptwahltage und danach.

Die Meinungen über die Wahlwiederholung sind ein wenig zwiespältig – neben dem Aufatmen über die weitgehend friedlich abgelaufene Wahl und der Freude über die von der derzeitigen Regierung unabhängige richterliche Entscheidung, sie zu wiederholen, bleiben viele Fragen: wie lässt sich sicherstellen, dass der nächste Anlauf gelingt? Wer wird dann Präsident werden? Und wie werden die verschiedenen Stammesvertreter darauf reagieren?