sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.


Ein Kommentar

Violett

…gerade fertig gestellt: das violette Kanzelparament für die Kirchengemeinde in Sulzdorf. Gefertigt per Hand in der Paramentenwerkstatt Knotenpunkt in Backnang nach meinem Entwurf.

http://www.knoten-punkt.de

…just completed: the violet parament for the protestant church in Sulzdorf, Germany, for the advent and lent season. Delicate handwork, done at the workshop Knotenpunkt in Backnang, Germany (www.knoten-punkt.de).

Advertisements


7 Kommentare

Weihnachtskarten malen… painting christmascards

Da es hier und da „Verwerter“ gibt, die gerne neue Kartenmotive in ihr Programm nehmen, habe ich eine Portion „weihnachtstaugliche“ Bilder gemalt. Im Moment passt es ja auch schon eher in die Jahreszeit und das zugehörige Wetter, nicht wie sonst im Hochsommer, wenn die Weihnachtsbücher für das nächste Jahr geplant werden. Aber auch in diesem Fall ist die Umsetzung erst für nächstes Jahr gedacht…

Here and there publishers exist which are delighted to get a new painting for their christmascard-sortiment of next year. Usually the illustrations of children’s books for christmas of the following year are done in the hottest summer time. This time it fits a bit better…


2 Kommentare

Herzliche Einladung zur aktuellen Ausstellung

Eigentlich bin ich mehr durch Zufall in diese (sehr schöne!) Gemeinschaftsausstellung geraten: es gab eine winzige Notiz im Ärzteblatt mit buntem Rand (vermutlich deshalb), dass man sich bewerben könne… sechs Bilder durfte ich beisteuern. Das Spektrum der malenden Kollegen aus ganz Deutschland ist vielfältig, qualitativ hoch, sehr unterschiedlich – von verfremdeten Fotodrucken bis zu Collagen, Skulptur und eben, der Malerei bis zu sehr grossen Formaten ist alles dabei, zudem ist das Ganze durch den lokalen Kunstverein sehr professionell organisiert.  Wer in der Nähe Saarbrückens unterwegs ist, sollte unbedingt einen Blick hinein werfen!


4 Kommentare

Die Jacarandabäume blühen – Jacaranda in blossom

Kleiner bunter Gruss nach Nairobi zu Yvonne, die sich freut, dass dort gerade die Jacarandabäume blühen (ein Fest in violett, das auch mich schon zu früheren Malrunden inspiriert hat)…

Colorful regards to Yvonne, who reports the first jacaranda blossoms in Nairobi!

 


Ein Kommentar

Kenia und seine Wahlen

Nachdem die Präsidentschaftswahl in Kenia in diesem Sommer zwar friedlicher als beim letzten Mal, aber dennoch mit Ausschreitungen, Verletzten und Toten über die Bühne gegangen ist, hat unsere German Doctors‘ Ambulanz im Mathare Valley Slum wieder geöffnet. Da der Slum als „hot spot“ für Auseinandersetzungen gilt mit seinen vielen dicht an dicht lebenden verschiedenen Ethnien, gab es zum Schutz der Mitarbeiter eine Schliessungszeit von 10 Tagen während der Hauptwahltage und danach.

Die Meinungen über die Wahlwiederholung sind ein wenig zwiespältig – neben dem Aufatmen über die weitgehend friedlich abgelaufene Wahl und der Freude über die von der derzeitigen Regierung unabhängige richterliche Entscheidung, sie zu wiederholen, bleiben viele Fragen: wie lässt sich sicherstellen, dass der nächste Anlauf gelingt? Wer wird dann Präsident werden? Und wie werden die verschiedenen Stammesvertreter darauf reagieren?