sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Malzeit Tessin

Gerade ist eine Runde Blütenmalen unter meiner Leitung in Rasa, dem autofreien Dörfchen im Centovalli in der Südschweiz zuende gegangen. 10 MalerInnen haben guter Dinge Blüten im Einzelnen,  Blühgebüsche und Sträusse von allen Seiten betrachtet und gemalt, Bergluft geatmet und auch ansonsten gut versorgt sozusagen die Seele mit Blühen gefüllt. Ich selbst bin nur am Rande ein bisschen zum Zeichnen gekommen, das ist aber nicht schlimm, weil es auch Freude macht zu sehen, was sich auf anderen Malblättern so entwickeln lässt…

Nächstes Jahr findet der Kurs Ende Juni statt, dann gibt es auch Hortensien…

Infos über Kurse und Ort unter http://www.camporasa.ch


2 Kommentare

Was tun wenn jemand krank ist II

Ich zitiere da mal meinen Hofpoet (Hugo Ganslmayer):

Ständig nur im Zimmer hocken / das macht Durst und keinen Spaß

Krankenzimmerluft ist trocken / komm, wie gönnen uns ein Glas,

wo’s drin blubbert, schäumt und britzelt / los, den Kummer drin ertränkt!

Schön, wenn’s in der Nase kitzelt! / Darum kräftig eingeschenkt!

Flüssig sei der Trost!

Auf die Heilung! Prost!

(der ärztliche Rat versteht sich von selbst, daß es sich hier natürlich hauptsächlich um Limo handelt….)

 

 


6 Kommentare

Frisch gedruckt

Vogelperspektiven – gute Wünsche, die beflügeln

Text: Rainer Haak, Bilder: Sabine Waldmann-Brun

Verlag am Eschbach 2019, ISBN 978-3-86917-683-3, 9 Euro


Hinterlasse einen Kommentar

Blüten-Maltage im Tessin II

Blaugoldenes Wetter, Wärme, Bienengesumm, weit und breit kein Auto, die Schneeberge des Wallis am fernen Horizont, Zeit und Ruhe zum Betrachten und Malen von Blüten und Blättern und 9 zufriedene MalerInnen… eine gelungene Tagung, die wir auch im nächsten Jahr anbieten werden!

Good times in southern Switzerland: painting for three days in Rasa, the small village on top of the mountains, free from streets or cars, only to be reached by the cable car. Sunshine, buzzing bees, time to watch and paint the beauty around us and 9 happy painters… there will be another workshop next year!

(Infos unter http://www.camporasa.ch)


Hinterlasse einen Kommentar

Für Kurz-Entschlossene: Blüten-Maltage

Im Kurs „Blüten-Maltage im Tessin“ vom 23.-26.5.18 sind noch ein paar wenige Plätze frei! Wer ein paar ruhige Tage in den Bergen, autofrei und nur umgeben von kleinen Tessiner Steinhäuschen und viel Landschaft malend verbringen mag, kann sich noch anmelden! Die Maleinheiten sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet (Kursleitung: Sabine WB).

Genaue Infos  und Anmeldung unter http://www.camporasa.ch


Hinterlasse einen Kommentar

Warum feiert man eigentlich was?

Hier ein (Kinder-)Buchtip anlässlich des heutigen Feiertags, weil ich immer wieder einmal denke, die eigentliche Bedeutung der Festtage geht ein bisschen verloren unter dem, was sich sonst noch an diesen besonderen Tagen tut….

Die Kinder-Festtags – Bibel (Texte von Susanne Jasch und Kristina Schnürle, viele farbige Illustrationen von mir) gliedert sich jeweils in ein Kapitelchen über den Ursprung des Feiertags (im Bild: die gerade aufgeschlagenen Seiten erzählen von Pfingsten) und eines über die Bräuche, die damit verbunden sind. Dazu gibt es ein grosses, buntes  Plakat, das den Jahres- und Festzeitenkreis  verbindet.

Erschienen ist das Buch in der Deutschen Bibelgesellschaft und kostet 12,90,

ISBN 978-3-438-04067-1.  Viel Spass beim Entdecken!