sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Noch ein frisches Buch…

Ein schwitzender Paketbote brachte heute ein Päckchen mit 20 Belegen dieses Gemeinschaftswerks: Christa Spilling-Nökers (Pfarrerin mit tiefenpsychologischer Ausbildung und Schriftstellerin ) Engellyrik und die Farbflächen von Kit Kittikorn (ein thailändischer Künstler) schienen dem Verlag amEschbach noch ergänzungsbedürftig – so erhielt ich die Anfrage, ob ich 6 Engelzeichnungen beisteuern könnte. Damit ein bisschen Auswahl möglich ist, habe ich 12 gezeichnet, wenn man ja mal anfängt mit einem Thema, entfalten sich die Variationen gern und vielfältig…..All diese sind jetzt im Buch zu finden. Die feine Kombination all dieser Einzelwerke zu einem runden, feinen Ganzen hat Angelika Kraut geschaffen.

Komm, mein Engel, bleib bei mir, Verlag am Eschbach 2020, gebunden mit Bändchen, ISBN978-3-86917-809-7, 105 Seiten, 12 Euro (klimaneutrale Herstellung und Druck in Deutschland)


2 Kommentare

Koffergeheimnisse – Suitcasesecrets

With her new x-ray-glasses Margot finally found out, who had messed up her suitcase in former times…

(done at a Challenge from the Illustrator’s Communitiy EditArt (on Instagram:  @editorialartgroup ,  prompt: What is in your suitcase?)

Mithilfe ihrer neuen Röntgenbrille fand  Margot endlich heraus, wer auch schon in früheren Zeiten in ihrem Koffer alles in Unordnung gebracht hatte…

(Bild im Rahmen einer Challenge der Illustratorengruppe EditArt, Thema: Was ist in deinem Koffer? – auf Instagram:  @editorialartgroup )


6 Kommentare

M. Jacques reist – M. Jacques travels

M. Jacques hat die Bühne wieder betreten – er reist CO2 neutral 😉( mein sommerliches Illustrationsprojekt für den Verlag am Eschbach, gerade fertig gemalt)…

M. Jacques is on stage again – travelling CO2 neutral (my summer-illustration-project for Verlag am Eschbach, I just finished painting). – will be published early next year.


2 Kommentare

Was tun, wenn jemand krank ist?

Was könnte helfen, es jemand, der krank ist, ein bisschen leichter zu machen? Das Bett aufschütteln schonmal ein bisschen… (aus der Serie anlässlich der schweren Erkrankung einer guten Freundin).

From the series What to do if someone is sick? ( Done, when a good friend got seriously ill) – just to keep in mind, what might help a bit…


7 Kommentare

Klappbüchlein IV – the last page

…hin und wieder muss ein ‚happy end‘ möglich sein, zumindest auf dem Papier.

…every now and then a happy end should be allowed. At least on the paper.