sabinewaldmannbrun

Farbe. Linie. Sehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Klappbüchlein Neuauflage

Eigentlich nur Papier-Resteverwertung und ein bisschen Zeichnen am Rande….😊

In fact: this is just using paper-leftovers und doodle-ing a bit…


Hinterlasse einen Kommentar

Besuch! – A Visit!

Seit langem wagt sich wieder ein Gast für vier Tage in unser Gästezimmer – Ruth aus der Schweiz reist (nicht nur) für eine bunte Malzeit an! Menschen malen steht auf dem Programm, passend zu ihrer Arbeit, in der Interaktionen, Miteinander und Kommunikation eine wichtige Rolle einnehmen. Lange Streifen entstehen, und schließlich farblich verbundene Gruppen. Ich lasse mich inspirieren…

Finally a guest is courageous again to come for a visit: four colorful days of painting together inside and plainair. Her work at home includes mainly interaction and communication. I am inspired, too…


3 Kommentare

…zwischendurch…

Ist mal zwischen hustenden und anderen, chirurgischen oder nicht chirurgischen Patienten Zeit für ein paar bunte Kringel, lässt sich experimentieren – hier mit einer zweiten Ebene Transparentpapier. Überhaupt gefällt mir der Gedanke, dass vielerlei eine zweite Ebene hat und ein Umblättern neue Einsichten erschließt…frohe Ostern!

If there is time besides coughing or not coughing surgical or not surgical patients, I  enjoy playing with levels – transparent papers offer changes of the same picture, additions, insights…I do like this idea of the second level – turning a page sometimes  invites to a new reality…happy easter!


2 Kommentare

Koffergeheimnisse – Suitcasesecrets

With her new x-ray-glasses Margot finally found out, who had messed up her suitcase in former times…

(done at a Challenge from the Illustrator’s Communitiy EditArt (on Instagram:  @editorialartgroup ,  prompt: What is in your suitcase?)

Mithilfe ihrer neuen Röntgenbrille fand  Margot endlich heraus, wer auch schon in früheren Zeiten in ihrem Koffer alles in Unordnung gebracht hatte…

(Bild im Rahmen einer Challenge der Illustratorengruppe EditArt, Thema: Was ist in deinem Koffer? – auf Instagram:  @editorialartgroup )


4 Kommentare

Geburtstag?

Rechtzeitig zur Buchmesse ist im Präsenz-Verlag dieser prachtvolle Winzling erschienen:

Bunt sollst du leben!  Ein Geburtstagsleporello mit meinen Bildern und humorvoll-tiefgründigen Gedichten (Gedankenblüten!) von Hugo Ganslmayer.

Ein Pröbchen:

Ist doch blöd, dass Blumen, die / man pflückt, so rasch veralten

Drum hab ich deine dir gemalt / damit sie länger halten

Die sind auch noch in Jahren schön, wenn du sie wiederfindest

Ich hoffe, dass du die Idee / so toll wie ich empfindest

Du darfst den Strauß selbst in den Schrank, / nur nie in Wasser stellen,

weil die gemalten Blumen sich / halt leider davon wellen

 

….ausgeklappt 98×13 cm, ISBN 9783945 879740, 4,95 Euro

 


Hinterlasse einen Kommentar

Meerfarben – Oceancolors

Ein Körnchen Gold am Lebensstrand: eine Woche Urlaub am Meer!

Grain of gold on life’s shore – one week of vacation at the sea!


4 Kommentare

Federselig

Vor zwei Jahren hatte ich die verwegene Idee, einem Verlag ein Buchprojekt vorzuschlagen, in dem es eine Mischung aus vielen, vielen Vogelbildern mit guten Gedanken gibt. Mein gesponnener Titel war „Ein Vogel für jeden Tag“. Was tatsächlich nun bei Eschbach daraus geworden ist: nicht ganz einer für jeden Tag, aber viele mehr als einer pro Woche für ein ganzes Jahr! Was für eine Freude. Und ich bin selbst immer neu überrascht und beschenkt, wieviele Gedicht es gibt, in denen Vögel und Federn eine wichtige Rolle spielen. Und neue Worte gibt es zu entdecken: federselig zum Beispiel… wie mag das sein? Eine winzige Portion gute Gedanken und buntes Flattern, auch mal in Grauschattierungen, pro Tag.

Bunt wie ein Vogel, Hrsg. Rainer Haak, Verlag am Eschbach 2019.

ISBN 978-3-86917-686-4, 288 Seiten, 20 Euro


3 Kommentare

Recycling – Hidden Animals II

… und nochmal Recycling von allerlei Papier (und ein bisschen was zum Merken aus den Arabisch-Lektionen).

Recycling again (and taking notes from the arabic-lesson).


Ein Kommentar

Recycling: verborgene Tiere – hidden animals

Beim Aufräumen ein Stäpelchen verschiedener Papiere zusammengeklebt und ein Büchlein genäht, Farbklecker mit Augen versehen, hier und da ein bisschen dazu gezeichnet. Viel Spass, heraus zu finden, welches Wesen sich hinter den Farbspektren hervor locken lässt.

Cleaning up and sewing left over  paperpieces, blobs and color experiments into a booklike something. Much fun, discovering which animal is hiding behind the shades.